CD-VORSTELLUNG -> FORCE OF PROGRESS – CALCULATED RISK – Inspired Progressive Rock

Posted by Claus in Allgemein

Calculated Risk ist die erste CD von Force of Progress – einer Band – bestehend aus vier versierten Multiinstrumentalisten, die – bei aller stilistischen Vielfalt jedes Einzelnen – eine gemeinsame Schnittmenge im Bereich Progressive-Rock / Progressive Metal verbindet.

Hanspeter Hess: keyboards, seaboard rise, programming                                      Chris Grundmann: keyboards, guitar, bass, programming                                 Dominik Wimmer: drums, guitar keyboards                                                              Markus Roth: keyboards, guitar, bass, programming

Calculated Risk ist ein sehr rundes und dynamisches Album. Neun Instrumentaltitel spiegeln die Bandbreite der Ideen (jedes Bandmitglied komponiert), die Fingerfertigkeit an den Instrumenten und  einfach die Lust auf diese Musik wieder. Spannend  – wie die musikalische Handschrift, die Vorliebe und  der individuelle Input jedes Einzelnen die Atmo der Stücke bestimmt oder verändert. Da wären die meditativen wellenförmigen Pianoapreggios von Hanspeter Hess (The Healing Road)  – die schnellen eloquenten Zahnarztbohrer- synth- und guitarlicks von Chris Grundmann (Cynity) – die gewaltigen und  vertrackten Läufe sowie die bedrohlichen Tensionchords von Markus Roth (Marquette) und das Ganze zusammengehalten von den fleischigen groovenden Drums von Dominik Wimmer der eine Brise Funk und Lockerheit hinzuaddiert.

Wie ich finde ein großartiges hochprofessionelles erstes Album einer tollen Band, das jeder der Spaß an Progressive-Rock, Progressiv-Metal und angrenzenden Genres hat, unbedingt hören sollte. Ich hoffe, es ist erst der Anfang einer Serie…

 

 

Gastmusiker: Matthias Klingner: Bass 2nd part auf „Ticket“ und „The Man Who Played God“ Claus Flittiger : Guitar auf „Lost In Time, Like Tears In Rain“.

Für einen transparenten Mix & druckvolles Mastering zeichnet Andy Horn verantwortlich. Cover & logo design by Jef De Corte / Aeronaut

2017 Progressive Promotion Records

 

Neuer Mix – neues Mastering – Fusionjazz von Claus Flittiger

Posted by Claus in Allgemein

Ein dynamisches Stück Fusion-Jazz….damit der Sommer nochmal fahrt aufnimmt. Hoyer Jazz Leead guitar – Aria Pro 2 für den verzerrten Lead Sound – Roland FP 4 Piano – Yamaha Synth – Korg N5 – Sauron Pugin Synth- Mini- Brute Synth -Telecaster rhythmguitar – Yamaha bassguitar – addictive drums – und Zitronen von der Algarve.

 

„The Arrival“

Posted by Claus in Allgemein

„The Arrival“ ist ursprünglich auf der akustischen Gitarre entstanden. In meinem Kopf entwickelte sich recht bald die Idee das Thema in ein etwas aufwendigeres Soundgewand einer großen Besetzung zu transferrieren. Dann habe ich die Basischords mit einem Orgelsound eingespielt – Piano – Bläsersounds. diverse Synthesizer – zwei comping E.gitarren – eine comping Akustikgitarre – Bassgitarre angefügt. Solistisch kommt eine E.gitarre und Synthesizer zum Einsatz. Für die Drumbasics bedanke ich mich  bei  „Yangakid“

Ich denke es handelt sich definitiv um einen Jazztitel mit etwas Fusion und Smoothcharakter.  Ohne ihnen in irgendeinerweise nahezukommen – denke ich – sind die Protagonisten meiner Musiksozialisation in Sachen Jazz und Fusion  – für den ein oder anderen möglicherweise durchaus zu erkennen.

Ich wünsche allen viel Spaß beim hören. Ihr findet den Titel auch auf meiner „My own Music“ und auf meiner „Soundcloud“-site.

„The Bright Side“ aus dem Flittiger Album „Where Are We Going From Here“

Posted by Claus in Allgemein

Die Flittiger – CD   „Where are we going from here“.
Neuer Song aus der aktuellen Flittiger CD – listen to „The Bright Side“.

Nach der letzten Produktion „El secreto mundo“ von 2009 und der Laika Veröffentlichung des Keejani-Albums „Colouring shadows“ 2012 –  gibt es jetzt wieder knappe 60 Minuten Flittiger pur. Erneut bilden akustische Gitarren ein wesentliches farbgebendes Element und häufig auch die Basis der 10 Kompositionen. Diesmal allerdings wieder eingebunden in ein weitergefasstes Soundgewand mit elektrischen Gitarren, Bassgitarre, Piano, Orgel und diversen Synthsounds und – als einziges PC-basiertes Element – ein Rhythmprogramming aus akustischen und artifical Drumsounds.

Musik, Instrumente, Arrangement, Mixing and Mastering 2012 – 2014 by Claus Flittiger

MH10006-Back-2MH10008-backinnen3a

 

Couch Locked Yanga Kid featuring C. Flittiger

Posted by Claus in Allgemein

…ein relaxtes chilliges Stück Musik…und ein Einblick in die kommende Yanga Kid EP…

Stranded

Posted by Claus in Allgemein

„Stranded“ vom Album „El Secreto Mundo“

Zukünftig finden sich an dieser Stelle aktuelle neue Titel zum anhören sowie Informationen zu aktuellen Projekten.

Zwischen 2010 und 2013 konnte ich meine Vorliebe für akustische Gitarren im Gitarrentrio „Keejani“ mit Michael Bender und Thorsten Schmidt  ausleben – eine spannende Zeit. Hörbar in der CD  „Coloring Shadows“ 2012 bei Laika-Records veröffentlicht. Da „Keejani“ seit 2013 pausiert konnte ich neue eigene Stücke aufnehmen. Derzeit bin ich in der Endphase der Aufnahmen einer neuen CD –  fünf Jahre nach  „El Secreto Mundo“! Wieder werden viele akustische Gitarren zu hören sein. Diesmal aber habe ich mich wieder etwas mehr dem Progressive-Rock zugewandt. Es werden einige Orgel- und Synthparts zu hören sein. Im Zentrum der CD steht dieses mal wieder ein etwas längeres Stück. Bis Mix & Master fertiggestellt sind wird wohl noch eine Weile vergehen. In dieser Zeit präsentiere ich euch an dieser Stelle noch das ein oder andere Stück aus meinem Backkatalog.

Hört mal rein

Claus Flittiger